NEWS

Hier finden Sie aktuelle News der next:urban technologies GmbH.


next:urban mit Partner in Polen an der TRANSEXPO 2021

Unser polnische Partner Operibus Sp. z o.o. war erfolgreich an der größten Verkehrstechnikmesse Polens an der TRANSEXPO 2021 vertreten. Diese fand von 27.10 bis 29.10.2021 am Messegelände Targi Kielce statt. Neben unserem 13″ E-Paper DFI präsentierte Operibus auch das 32″ E-Paper DFI mit
text-to-speech Funktion.
Das Interesse an unseren Produkten war enorm und es gab viele angeregte Fachgespräche.
Die Messe hat zu weiteren Aufträgen für uns und unseren polnischen Partner geführt.

08.11.2021


next:urban bei der Kommunalmesse 2021.

Die Kommunalmesse 2021 fand heuer in Tulln statt und die next:urban technologies GmbH präsentierte eine Weltneuheit. Das erste völlig energieautarke Blackout Terminal mit Solarbetrieb und Akkuversorgung für mehrere Tage bei einem Stromausfall. Bürgermeister/innen aus ganz Österreich konnten sich überzeugen, dass Ihre Bürger, auch bei einem Wegfall des Mobilfunks und einem totalen Blackout, Katastrophenwarnungen erhalten und somit entsprechende Maßnahmen gesetzt werden können.
Wie funktioniert das? Durch EWF (Emergency Warning Function). Dabei werden die Geräte über das hochverfügbare Digitalradio mittels DAB+ von einer Einsatzleitzentrale angesprochen. Ein Warntext wird auf die Anzeige übermittelt und via text-to-speech alle 60 Sekunden ausgegeben. Auf- und abschwellendes Licht signalisiert, dass Warnmeldungen verfügbar sind. Bei bestehenden E-Paper Fahrastinformationsdisplays von next:urban kann diese Funktion an der Haltestelle nachgerüstet werden. Es wird die UMTS Verbindung für die Echtzeitinfo deaktiviert und DAB+  wird aktiviert. In Zeiten wie diesen ein echter Meilenstein für eine effektive Katastrophenwarnung für Einwohner in Städten und Gemeinden. Das Projekt konnte in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer Institut und Digitalradio Österreich umgesetzt werden.

16.09.2021


Verkehrsverbund Vorarlberg setzt auf E-Paper.

Seit Mitte August können sich Fahrgäste bei der Haltestelle „Marul Kirche“ über eine dynamische Fahrgastinformation auf elektronischem Papier freuen. Auf einen Blick sieht man die nächsten Busverbindungen, die in Echtzeit direkt an die Auskunft geknüpft sind. Weitere andere Informationen (z.B. über Wanderbusse) werden ebenfalls aktuell an die Fahrgäste weitergegeben.

24.08.2021